header
  • DE
  • EN
  • ES
  • FR
  • PL
  • RU

Schneeflüge

Gebäudemanager und Produktionsleiter standen in den vergangenen Wintern häufig vor der Aufgabe einen schnellen und sicheren Weg zu finden, um die Schneelasten von den Dächern ihrer Verkaufs- und Produktionshallen zu entfernen. Die teils erheblichen Schneefälle führten häufig zu Produktionsausfällen, da Werkshallen auf Grund der Überschreitung der maximalen Dachlasten geschlossen werden mussten. Somit waren die empfindlichen just-in-time Produktionsabläufe namenhafter Unternehmen in einigen Fällen für mehrere Tage von Lieferengpässen betroffen. Ebenso erging es vielen Baumärkten, Möbelhäusern und Markthallen.

Aus diesem Grunde entschlossen sich viele Unternehmen die Dächer ihrer Produktions- und Lagerhallen mit Hilfe der Deutschen-Helikopter von der Auflast zu befreien. Die Räumung per Hubschrauber schließt die Gefährdung von Personal aus, da keine Arbeitskräfte auf den teilweise einsturzgefährdeten Dächern operieren müssen. Ebenso ist der Einsatz eines Hubschraubers zum Teil kostengünstiger als die manuelle Räumung, da keine hohen Personalkosten anfallen.

So koordinierten die Einsatzleiter der Deutschen-Helikopter in den vergangenen Jahren in ganz Deutschland Schneeräumungen mit Hilfe von Hubschraubern und ermöglichten dadurch eine schnelle Räumung der Schneelast ohne Personalgefährdung.

Auf Grund der vermehrten Nachfrage nach Hubschraubern zur Schneeräumung und den guten Erfahrungen, die unsere Auftraggeber auch in diesem Jahr mit unserem Service gemacht haben, entwickeln wir bereits jetzt deutschlandweit mit vielen Kunden Rufbereitschaftsmodelle, die im Bedarfsfall exklusive Zugriffsrechte auf geeignete Hubschrauber sichern.

Unser deutschlandweites Partnernetzwerk sichert jedoch auch bei kurzfristigen Alarmierungen die Bereitstellung eines adäquaten Helikopters – und dies bei einer sehr schnellen Reaktionszeit. In den meisten Fällen kann daher binnen einer Stunde nach Auftragserteilung bereits mit den Räumflügen begonnen werden.

Gerne stehen wir Ihnen für ein Gespräch zur Verfügung, um die technische Durchführbarkeit von Schneeräumflügen an Ihrem Objekt zu prüfen.

Selbstverständlich kostenlos und zu jeder Zeit.

Rückblick auf die Wintersaison 2012/2013

Vor allem der letzte Winter hat mit seinen ungewöhnlich hohen Schneefällen zu vielen Einsätzen in ganz Deutschland geführt.

So organisierte und koordinierte die Deutsche-Helikopter unter anderem die Schneeräumungen von mehreren Lagerhallen des IKEA Konzerns sowie die Dachlastbefreiung einiger Zulieferer der Automobilindustrie. Auch namenhafte Getränkehersteller wie Coca-Cola griffen auf unser Schneeräumkonzept zurück und umgingen so Beeinträchtigungen in der Produktion.

Jedoch nicht nur Großkonzerne wie Siemens, sondern auch mittelständische Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe griffen auf unseren umfassenden Service zurück und sicherten sich so gegen weitere Sachschäden durch zu hohe Schneelasten ab.

FAQ

Wo kann man Schnee mit einem Hubschrauber räumen?

Schneeräumflüge sind in allen Regionen Europas möglich. Je nach Lage des zu befliegenden Objektes kann es jedoch behördliche Auflagen für die Wahl des einzusetzenden Helikopters geben. Gerne erörtern wir in einem Gespräch die individuellen Möglichkeiten, die sich hinsichtlich der Schneeräumung mit Hilfe des Hubschraubers an Ihrem Objekt ergeben.

Wie teuer ist die Schneeräumung mit einem Helikopter?

Der Gesamtpreis eines Schneefluges hängt im Wesentlichen vom Standort sowie von der Art des eingesetzten Hubschraubers ab. Je nach Vereinbarung fallen, neben den Kosten des An- und Abfluges sowie der Einsatzzeit vor Ort, gegebenenfalls noch Standgebühren, Tankflüge, Enteisungen und Übernachtungen von Maschine und Personal an. Auf Wunsch kalkulieren wir Ihnen gerne, natürlich unverbindlich und kostenlos, Schneeräumflüge über Ihrem Objekt.

Wie funktioniert eine Schneeräumung technisch?

Die Möglichkeit der Schneeräumung mit einem Hubschrauber ist durch die Bauart bedingten Besonderheiten dieser Flugobjekte gegeben. So erzeugen die rotierenden Rotorblätter einen dynamischen Auftrieb. Ein Resultat hieraus ist der so genannte Downwash des Helikopters, welcher die nach unten abströmende Luft bezeichnet. Je nach Hubschraubertyp fällt die Stärke dieses Downwashs unterschiedlich hoch aus. Bei Schneeflügen überfliegt der Helikopter in geringer Höhe in einer leichten Vorwärtsbewegung die Schneefläche und entfernt so die Schneelast langsam aber effektiv und zielgerichtet.

Wie viel Vorlaufzeit braucht man für einen Schneeflug?

Da im Bedarfsfall schnell gehandelt werden muss, um kostspielige Evakuierungen oder Produktionsstillstände in Folge von überschrittenen Dachlasten zu vermeiden, können wir in der Regel binnen 60 Minuten nach Anforderung einen adäquaten Helikopter bereitstellen und die Räumung beginnen lassen. Unsere Einsatzleitstelle steht Ihnen im Bedarfsfall 24 Stunden zur Verfügung.

Erfordern Schneeflüge eine besondere Vorbereitung?

Bei der Durchführung von Schneeflügen ist darauf zu achten, dass sich nach Möglichkeit kein Personal in den zu befliegenden Gebäuden aufhält und der Gefahrenbereich hinreichend abgesperrt ist. Je nach Lage des Objektes ist es notwendig, unmittelbar an das Gebäude grenzende Straßen für die Dauer der Flüge zu sperren, um die Beeinträchtigung der öffentlichen Ordnung so gering wie möglich zu halten. Gerne erarbeiten unsere Einsatzkoordinatoren zusammen mit Ihnen ein allen Anforderungen genügendes Räumkonzept.

Gibt es Referenzen für erfolgreiche Schneeflüge?

Schneeflüge werden schon seit geraumer Zeit in den USA und in Kanada durchgeführt und gehören zu den üblichen Methoden der Gefahrenabwehr durch zu hohe Dachlasten in Folge von Schneebelag. Vor allem in den schneereichen Wintern der letzten Jahre organisierte und koordinierte die Deutsche-Helikopter zahlreiche Schneeräumflüge in ganz Deutschland für namenhafte Unternehmen.

Wann können Schneeräumflüge durchgeführt werden?

Um eine Gefährdung für den Piloten sowie die zu überfliegenden Gebäude weitestgehend auszuschließen, kann der Flug nur nach Sichtflugregeln (Visual Flight Rules) durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass unter Taglichtbedingungen geflogen werden muss. Gerne gehen wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen auf diese Details ein.

Muss vor dem Flug eine Ortsbesichtigung stattfinden?

Der Auftraggeber sollte dem Luftfahrtunternehmen die Möglichkeit einer Ortsbesichtigung vor Beginn der Flüge einräumen. Ist dies auf Grund der Kurzfristigkeit nicht möglich, obliegt die Einschätzung der Durchführung dem Piloten. Hierdurch können zusätzliche Flugminuten entstehen, die dem Auftraggeber zugeschrieben werden. Die statische Beurteilung des zu befliegenden Daches obliegt stets dem Auftraggeber.

Müssen Schneeräumungen mit Hilfe eines Hubschraubers genehmigt werden?

Schneeflüge sind vom Luftfahrt Bundesamt genehmigt und als Arbeitsflüge deklariert. Ihre Durchführung unterliegt den Vorgaben und Richtlinien des LBA. In manchen Regionen müssen gesonderte Genehmigungen eingeholt werden, die auch äußerst kurzfristig zu erhalten sind. Unsere Experten geben Ihnen telefonisch schnell eine Einschätzung über die Notwendigkeit bzw. Wahrscheinlichkeit einer möglichen Genehmigung für Ihr Objekt. Sie brauchen sich selbst um keine Genehmigungen zu kümmern.

Welche Anforderungen muss der eingesetzte Helikopter erfüllen?

Für Schneeräumflüge setzen wir ausschließlich eingetragene Luftfahrtunternehmen ein, die mit leistungsstarken Hubschraubern ausgestattet sind. Nur diese Hubschrauber können den liegenden Pulverschnee effektiv aufwirbeln. Flüge mit kleinen Helikoptertypen empfehlen wir nicht.

Welcher Hubschrauber ist für mich der Richtige?

Für Schneeräumungen mit dem Hubschrauber können nahezu alle leistungsstarken Helikopter eingesetzt werden, die einen ausreichend großen Downwash erzeugen. Neben der Anzahl der verbauten Turbinen gibt es eine Vielzahl von Rotorkonfigurationen die ebenfalls großen Einfluss auf die Eignung des Hubschraubers zum Schneeräumen haben. Gerne beraten wir Sie individuell und arbeiten für Sie die wirtschaftlichste Lösung für das zu räumende Objekt aus.