Großer Preis von Frankreich

Circuit Paul Ricard

Großer Preis von Frankreich - Circuit Paul Ricard

Renndatum: 28. Juni 2020
Streckenlänge: 5,842 Kilometer
Runden: 53

Adresse

Circuit Paul Ricard
2760 Route des Hauts du Camp
RDN8
83330 Le Castellet
FRANKREICH

Letzte Sieger

  • 2019: Lewis Hamilton, Mercedes
  • 2018: Lewis Hamilton, Mercedes
  • 1990: Alain Prost, Ferrari

Streckenportrait

Als 2008 in Magny-Cours die schwarz-weiß karierte Flagge gewunken wurde, endete eine Ära des französischen Motorsports: Seit 1956 hatte die Formel 1 jedes Jahr in Frankreich Station gemacht und auf wechselnden Strecken den Großen Preis von Frankreich ausgetragen. Erst zehn Jahre später fand wieder ein Großer Preis von Frankreich statt, diesmal auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet. Die weitere Austragung des Rennens in Le Castellet ist bis 2022 gesichert.

Der Circuit Paul Ricard wurde durch seinen Namensgeber, einen französischen Pastis-Produzenten, erbaut. Zwischen 1971 und 1990 zählte die Strecke immer wieder zu den Austragungsorten des Frankreich-Grand-Prix. Nach Ricards Tod wurde die Strecke verkauft und in eine Teststrecke umgebaut. Angeblich sind 180 Streckenvarianten möglich – abhängig davon, was getestet werden soll.

In Sicherheitsfragen war der Kurs von Le Castellet immer ein Vorreiter und wurde 2006 als erste Strecke mit dem FIA Institute Centre of Excellence Award ausgezeichnet. Besonders revolutionär war der Einsatz von Auslaufzonen mit hoher Reibung. Dadurch konnten die Rennwagen zuverlässig abgebremst werden, ohne die Nachteile der damals üblichen Kiesbetten in Kauf zu nehmen. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Rennens von Le Castellet ist die 1,6 Kilometer lange Mistral-Gerade, die allerdings im aktuellen Streckenlayout von einer Schikane unterbrochen wird.

Ihre Anreise

Ihren Hubschrauber-Transfer zum Circuit Paul Ricard organisieren wir ganz nach Bedarf als schnellen, komfortablen Transport für Einzelpersonen oder als exklusives Incentive für größere Gruppen. So bringen wir Sie selbst bequem und zuverlässig zur Rennstrecke oder helfen Ihnen dabei, Kunden, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern ein einzigartiges Erlebnis zu ermöglichen: das VIP-Feeling der Anreise im Helikopter in Kombination mit dem Spektakel eines Formel-1-Rennens.

In unmittelbarer Nähe des Circuit Paul Ricard befindet sich der Le Castellet Airport (LFMQ/CTT).  Hier holt unser Helikopter die Passagiere ab und fliegt sie unmittelbar zur Rennstrecke. Auch der Anflug vom Marseille Provence Airport (LFML/MRS) ist möglich. Wenn Sie zu diesen Flughäfen im Privatflugzeug anreisen möchten, kümmern wir uns in Zusammenarbeit mit der Deutschen-Privatjet auch hier gerne um die Organisation.

Bei uns buchen Sie einen Helikopter-Transfer nach Maß, der genau zu Ihren Plänen passt:

  • Wir fliegen Sie am Rennsonntag schnell und sicher zum Circuit Paul Ricard und nach dem Ende des Rennens auch wieder zurück zum Flughafen.
  • Verdiente Mitarbeiter, treue Kunden oder verlässliche Geschäftspartner können im Rahmen eines beeindruckenden Incentives ein Formel-1-Rennen live erleben und dabei das VIP-Gefühl eines Hubschrauberflugs genießen.
  • Wenn Sie nur einen schnellen Flughafen-Transfer nach dem Rennen benötigen, organisieren wir auch einen One-Way-Flug, damit Sie Stau und Gedränge umgehen können. Technikteams von Rennställen können bei uns auch dieses Jahr Sonderkonditionen nutzen.
  • Auch für das gesamte Rennwochenende können wir Ihnen Ihren persönlichen Hubschrauber stellen, damit Sie schon beim Freien Training und beim Qualifying dabei sein können. Täglich fliegen wir Sie zur Strecke und zurück ins Hotel.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir organisieren Ihren Helikopter-Flug zum Großen Preis von Frankreich. Nehmen Sie 24 Stunden täglich Kontakt mit uns auf und wir beraten Sie gern und kalkulieren auf Wunsch unverbindlich die Kosten Ihres Flugs. Sie erreichen uns:

Zurück zur Übersicht