Schwerlasthelikopter in Bayern

Im Auftrag eines bekannten Betriebes der chemischen Industrie bei Aschaffenburg stellten wir in der vergangenen Woche einen Lastenhubschrauber bereit, um die Dachmontage von Abluftrohren auf ein Anlagendach durchzuführen. Da die Ablagepunkte der Rohre bedingt durch die Größe des Daches zu weit von den Außenkanten entfernt waren, konnten die elf Meter langen und über 1000 Kilogramm schweren Spezialrohre nicht von einem Kran montiert werden. Auf Grund dessen zogen die Verantwortlichen schon in der frühen Planungsphase die Montage mit Hilfe eines Lastenhelikopters in Betracht. Dank umfassender Vorbereitung, welche auch eine detaillierte Ortsbesichtigung eines unserer Mitarbeiter einschloss, erfolgte die Montage bei bestem Wetter innerhalb nur eines Vormittags. Durch den kosteneffizienten Einsatz des Kranhubschraubers war die gesamte Montage aller Abluftrohre zu verhältnismäßig geringen Kosten durchführbar, zumal die Alternative zur Hubschraubermontage ein Umbau der Chemieanlage bei teils laufendem Betrieb gewesen wäre.

Impressionen

Zurück zur Übersicht