Funkmast-Montage am Kaiserstuhl

Damit in Deutschland ein gutes Handynetz garantiert werden kann, müssen immer mehr Funkmasten gebaut werden. So auch im schönen Mittelgebirge Kaiserstuhl in Baden-Württemberg. Für einen Kunden waren wir kürzlich am Kaiserstuhl im Einsatz: Ein Funkmast, bestehend aus 5 Teilen a 1,0 Tonnen, sollte auf einem Wasserreservoir montiert werden.

Einsatzvorbereitungen 

Da es sich bei dem Einsatz um den Transport von sehr schweren Bauteilen handelte, entschieden wir uns für einen Helikopter vom Typ AS 350 B3, dessen Tragkraft Bauteile von bis zu 1,5 Tonnen problemlos transportieren kann.

AS 350-B3

Im Rahmen der Vorbereitung führten wir im Vorfeld eine sorgfältige Ortsbegehung durch, um uns ein Bild von einer geeigneten Landefläche zu machen. Neben der Organisation einer Fläche kümmerten wir uns auch um die Einholung aller erforderlichen Genehmigungen inklusive Landegenehmigung und Lastengenehmigung. 

Einsatzdurchführung

Am Tag des Einsatzes herrschten beste Wetterverhältnisse, sodass einer erfolgreichen Durchführung nichts im Wege stand. Zu Beginn gab es eine Sicherheitseinweisung für alle Beteiligten. Damit die schweren Bauteile transportiert werden konnten, mussten sie vor Ort teilweise auseinandermontiert werden.

Danach ging alles ganz schnell: Wie besprochen wurden erst die Teile des Fundaments und anschließend der Mast transportiert. Dank der routinierten Arbeitsweise des Piloten wurden die Bauteile binnen kürzester Zeit transportiert und auf dem Wasserreservoir montiert. Nach dem Einsatz zeigte sich unser Kunde sehr erfreut über die schnelle Durchführung. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Auch für komplexen Montageprojekte stehen Ihnen unsere Helikopter zur Verfügung. Für eine kostenlose Beratung und ein unverbindliches Angebot können Sie 24 Stunden täglich Kontakt mit unseren Lastenflug-Experten aufnehmen. Sie erreichen uns:

Zurück zur Übersicht