Formel 1 am Nürburgring

Der diesjährige Formel 1 Grandprix von Deutschland fand am vergangenen Sonntag auf dem Nürburgring in der Eifel statt. Die Start- und Zielgerade der fünf Kilometer langen Rennstrecke ist Teil der berühmten Nordschleife, welche auch abseits der Formel 1 Rennen Tag für Tag tausende autobegeisterte Besucher anzieht. Im Laufe des Rennwochenendes kamen auch dieses Jahr wieder zehntausende Besucher zusammen.

Traditionell gehört das Formel 1 Wochenende zu dem Hubschrauber-Event des Jahres. Nicht nur auf Grund der bekannten Verkehrsproblematik rund um den Nürburgring weichen zahlreiche Firmen aber auch Privatpersonen auf die Möglichkeit aus, schnell und flexibel mit dem Helikopter zur Rennstrecke zu gelangen. Unser Team führte den gesamten Rennsonntag zahlreiche Shuttle-Flüge für internationale Firmen- und Privatkunden durch. Sechs Helikopter flogen dafür zeitgleich große Reisegruppen zu der Landefläche des Nürburgrings. Auch im Anschluss an die Flüge achteten unsere Mitarbeiter vor Ort stets darauf, dass die Gruppen gemeinsam in den von uns bereitgestellten Fahrzeugen zu den Tribünen der Rennstrecke gelangten. Während die Gäste am Nachmittag das Rennen genossen, hielten sich alle Hubschrauber wie üblich permanent abflugbereit. So konnten wir auch schnell und flexibel reagieren als ein Teil der Gäste den Wunsch äußerte, bereits während des Rennens und somit überraschend deutlich früher als geplant abzureisen. Die gerade bei der Formel 1 notwendige individuelle Betreuung durch unsere zahlreichen Mitarbeiter vor Ort sorgte auch in diesem Jahr wieder für eine gelungene Veranstaltung und äußerst zufriedene Gäste.

Impressionen

Zurück zur Übersicht