Betonarbeiten auf der Lausche

Lastenhubschrauber mit Beton

Die Lausche ist der höchste Berg der Oberlausitz und ist für seine malerische Aussicht bekannt. Damit die Wanderer das Bergpanorama noch besser genießen können, wird auf der Lausche eine neue Aussichtsplattform errichtet. Als erster Schritt sollten kürzlich die Betonfundamente gegossen werden – eine logistische Herausforderung, denn der Weg zum knapp 800 Meter hohen Gipfel ist für Betonmischer und LKWs nicht zu bewältigen. Schnell kamen die Bauherren zu dem Schluss, dass der Beton im Tal angemischt und mit einem Lastenhubschrauber zum Gipfel gebracht werden sollte.

Einsatzplanung

Die umfangreichen Arbeiten waren für mehrere Tage angesetzt. Da die einzelnen Lasten ein Gewicht von einer Tonne nicht überschreiten würden, planten wir einen Hubschrauber vom Typ AS 350 B3 ein. Dieses Modell wird sehr häufig bei Materialtransporten eingesetzt und bewältigt bei optimalen Bedingungen Lasten von bis zu 1,4 Tonnen. Natürlich setzten wir einen erfahrenen Piloten ein, um die sichere und schnelle Ausführung der Flüge zu gewährleisten.

Wir kümmerten uns auch um die Kommunikation mit den örtlichen Behörden und die Einholung aller Genehmigungen. Da sich die Lausche direkt an der Grenze zwischen Deutschland und Tschechien befindet, übernahmen wir auch die Abklärung mit den zuständigen Stellen in Tschechien. Auf Wunsch des Bürgermeisters der für das Bauprojekt verantwortlichen Gemeinde Großschönau stellten wir uns auch für Medienanfragen zur Verfügung und hielten dadurch unseren Auftraggebern den Rücken frei.

Durchführung des Einsatzes

Allein am ersten Einsatztag waren 62 Lastenflüge mit jeweils 0,3 m³ Beton angesetzt – so beförderte die AS 350 B3 insgesamt mehr als 18 m³ Beton auf den Lauschegipfel. Nachdem der Beton aushärten konnte, beförderten wir an einem zweiten Einsatztag in insgesamt 70 Lastenflügen 21 m³ weiteren Beton zur Baustelle. So erledigte unser Heilkopter preiswert und schnell, was für einen Kran unmöglich gewesen wäre. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und entsprechend zufrieden waren auch unsere Auftraggeber. Wenn die Bauarbeiten im kommenden Jahr fortgesetzt werden, ist unser Lastenhubschrauber erneut fest eingeplant.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unser Lastenhubschrauber unterstützt auch Ihre Betonierungs-Arbeiten in schwierigem Gelände. Sie können sich für eine kostenlose Beratung oder ein unverbindliches Angebot 24 Stunden täglich an unser Team wenden. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht